MAN_München

  • Standort
    München
  • Zeitraum
    2015 - 2018
  • Auftraggeber
    MAN Truck & Bus GmbH
Leistungen & Kurzbeschreibung

In München testet MAN Truck & Bus AG ihre neuen Fahrzeuge täglich auf Herz und Nieren: Nun entsteht mitten in der Teststrecke im laufenden Betrieb ein neues Entwicklungsgebäude.

  • Neubau Entwicklungsgebäude bei MAN in München

    In München testet MAN Truck & Bus AG ihre neuen Fahrzeuge täglich auf Herz und Nieren: Nun entsteht mitten in der Teststrecke im laufenden Betrieb ein neues Entwicklungsgebäude. Die Versorgung einer Baustelle an diesem neuralgischen Punkt erfordert Fingerspitzengefühl. Mit Zeppelin Rental hat sich das Unternehmen einen erfahrenen Partner an die Seite geholt. Damit die Testergebnisse belastbar sind, müssen auf der Fahrbahn zu jeder Zeit reale Bedingungen herrschen. Und nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen ist zu gewährleisten, dass weder Personen noch Fahrzeuge die Strecke queren.
  • Sauber gelöst

    Über die Teststrecke führt daher eine nur für dieses Bauvorhaben konstruierte Personenbrücke. Die 50 Meter lange Brücke kommt ohne zusätzliche Stützpfeiler aus. Der Überbau besteht aus gelochten Stahlblechen, so dass bei Regenwetter das Wasser auf die Fahrbahn tropfen kann und die Testbedingungen unverändert bleiben. Ein feinmaschiges Netz unter der Brücke sorgt dafür, dass Schmutz und herunterfallende Gegenstände aufgefangen werden. Die Monteure haben die Brücke direkt auf dem Baufeld zusammengesetzt und anschließend in einem Stück über die Teststrecke gehoben. Sicherer Zugang zum Baufeld mitten in der Teststrecke: Am 29.12.2015 heben zwei 400-Tonnen-Mobilkrane die Brücke an einem Stück über die Fahrbahn.
  • Online sicher koordiniert

    Das Online-Zutrittskontrollsystem Zeppelin InSite 3.0 regelt und dokumentiert an beiden Seiten der Brücke den sicheren Zugang zur Baustelle. Zugleich stellen die Baulogistiker mit dem System sicher, dass sich gemäß den statischen Vorgaben nie mehr als 40 Menschen parallel auf der Brücke aufhalten. Sämtliche Transporte erfolgen in der Nacht, da die Fahrzeuge die Teststrecke überqueren müssen. Mit Hilfe des Online-Avisierungs-System koordiniert Zeppelin Rental alle Lieferungen so, dass das Material für die Gewerke am richtigen Ort bereit steht. Eine Reifenwaschanlage sorgt dafür, dass die Fahrbahn sauber bleibt. So kann der nächste Morgen sofort mit Testfahrten und Bauarbeiten beginnen. „Unsere Baulogistiker sind immer mittendrin und kümmern sich Tag und Nacht um optimale Arbeitsbedingungen für alle Beteiligten“, stellt Erol Ulusan fest, Projektleiter bei Zeppelin Streif Baulogistik.